Wandern auf Texel

Beim Wandern auf Texel sind die Möglichkeiten nahezu unbegrenzt. Wanderer kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Es gibt verschiedene Wanderrouten für Jung und Alt. Routen in Naturschutzgebieten, im Wald, durch landwirtschaftliche Gebiete, über den Strand oder zwischen den sogenannten „Tuinwallen“.

6 x die schönsten Wanderrouten auf Texel

De Hors

De Hors, die Strandebene auf der Südseite der Insel, ist ein besonderer Ort zum Wandern auf Texel. Es ist ein weitläufiges und dynamisches Gebiet. Hier entstehen ständig neue Dünen, was bedeutet, dass es immer wieder anders aussieht. Eine Düne wird durch ein Stück Treibholz oder ein Büschel Strandhafer gebildet, das den Sand festhält. Wenn man eine etwas größere Düne umrundet, ist es immer wieder eine Überraschung, was man dahinter findet. Hier kann man stundenlang spazieren gehen, ohne jemandem zu begegnen. Ausgangspunkt: das Ende des Mokweg bei Den Hoorn.

Höchster Punkt des Hoge Berg

Der Hoge Berg zwischen Den Burg und Oudeschild ist ein wunderbares Gebiet für einen Spaziergang auf Texel. Wenn Sie auf den unbefestigten Wegen zwischen den Tuinwallen spazieren gehen, können Sie dem Alltag wirklich entfliehen. Das Gebiet liegt in der Nähe des Hauptdorfes Den Burg, und trotzdem Sie werden dort kaum jemandem begegnen. Am höchsten Punkt des Hoge Bergs hat man eine schöne Aussicht über die Insel. Auf dem Holzschild an diesem Punkt können Sie lesen, welche Dörfer und Gebiete Sie sehen können. Auf dem Hoge Berg befindet sich auch der georgische Friedhof. Ein besonderer Ort, der an eine dunkle Zeit während des Zweiten Weltkriegs auf Texel erinnert.

De Nederlanden und Bertusnol bei De Koog

Von De Koog aus können Sie direkt zum Naturschutzgebiet De Nederlanden laufen. Machen Sie einen schönen Spaziergang und besteigen Sie unterwegs die Bertusnol. Mit einer Höhe von 22 Metern ist die Bertusnol eine der höchsten Dünen auf Texel. Diese Düne ist nach einem Vogelbeobachter vor langer Zeit benannt, der die Löfflerkolonie von diesem Aussichtspunkt aus im Auge behielt. Hier haben Sie eine schöne Aussicht auf De Muy und De Slufter und vieles mehr. Vom Spazierweg in der Nähe der Nederlanden können Sie bei Paal 22 die Düne überqueren und gelangen so zum Strand. Ein großartiges Beispiel für einen ruhigen Ort auf Texel. Ausgangspunkt: Parkplatz bei Paal 21, De Koog

Naturlehrpfad Het Alloo

Der Naturlehrpfad Het Alloo führt durch Dünen und Wälder. Sie wandern am Ufer einer Düne entlang und passieren Blumenwiesen, auf denen viele Wiesenvögel brüten. Im Hof der Wohngemeinschaft Het Maartenhuis können Sie einen Schmetterlingsgarten besuchen. Der 4,5 km lange Naturlehrpfad ist auch für Rollstuhlfahrer, Blinde und Sehbehinderte geeignet. Die Wanderung kann auf 2,7 km verkürzt werden. Start: Ecomare, De Koog.

Wandern auf Texel für Kinder: der Sommeltjespad

Sommeltjespad

Der Sommeltjespad ist 1,5 km lang und soll speziell Kinder dazu anregen, sich in der Natur gut umzusehen. Sommeltjes sind Kobolde, die laut alten Überlieferungen nachts zum Leben erwachen und dann auf dem Sommeltjesberg bei De Waal tanzen. Wer genau hinschaut, sieht die Sommeltjes überall entlang der Strecke im Wald. Start: Pelikaanweg, De Koog.

Weitwandern auf Texel

Für Liebhaber langer Wanderungen empfiehlt sich die ausgeschilderte Route des LAW Noord-Hollandpad. Dieser Weg führt von Texel zum Gooi. Der Wanderweg ist 270 km lang und führt über kurvenreiche Deiche, entlang gerader Kanäle und durch landwirtschaftliche Gebiete. Der Teil auf Texel besteht aus einer südlichen Route an Naturschutzgebieten und Dörfern entlang und einer nördlichen Route an Feldwegen und Deichen entlang. Sie überqueren den Kanal mit einer Ziehfähre. Beide Routen sind ca. 20 Kilometer lang und sehr gut für einen Tagesausflug geeignet.

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter und erfahren Sie als Erster von tollen Angeboten und Neuigkeiten über Texel.

Sehen & Erleben auf Texel

Image
Image

Copyright www.texelduinen.nl

Website door WEBJONGENS